About DDC - Dancefloor Destruction Crew
Erfahre mehr über die Geschichte, den Namen und die Marke DDC

Die Geschichte


Die DDC wurde 1999 in Schweinfurt (Bayern) gegründet und ist heute die bekannteste, erfolgreichste und vielseitigste Breakdance-Gruppe in Deutschland. Angefangen mit kleinen Auftritten und der Teilnahme an Battles entwickelte sich die Gruppe stetig weiter, bis hin zum Deutschen Meister, Europameister und zweifachen Weltmeister im Breakdance. Die DDC lebt und wächst aus dem eigenen Nachwuchs weiter. Die Jungs geben in Ihrer Heimat regelmäßig Unterricht für über 150 Schüler. Über 15 Aktive Tänzer/innen & Akrobaten tanzen regelmäßig für die DDC Auftritte.

 

Mittlerweile gehören regelmäßige Gala-Shows und Fernsehauftritte im In- und Ausland zum Alltagsgeschäft. 2013 gewannen sie den Titel Europas beste Tanzshow und war Finalist bei der ersten Staffel von „Got to Dance Germany“ auf Pro7 und Sat.1. Desweiterten gründete die DDC 2013 ihre eigene Firma, die heutige DDC Entertainment GmbH & Co. KG. Mit Breakin’ Mozart kombiniert die DDC klassische Musik, Operngesang und Breakdance und spielte seit 2014 mit großem Erfolg über 250 Shows in Deutschland und dem europäischen Ausland. Die DDC entwickelt fortlaufend zahlreiche neue Shows und Inszenierungen, wobei sie stets scheinbare Gegensätze hin zu einer unterhaltsamen, humorvollen Show zusammenführt. „Breakdance in Lederhosen“ ist hierfür ein Paradebeispiel – Tracht trifft Turnschuh und alpenländische Musik auf moderne Beats.

Mittlerweile wird man auch im Ausland vermehrt auf die deutschen Breakdancer aufmerksam. So vertrat die DDC die Bundesrepublik Deutschland beim Internationalen Circus Festival in Wuqiao/China 2015 und eröffnete die Bayerische Woche auf der EXPO 2015 in Mailand. Anfang des Jahres 2016 tourte die DDC mit zwei eigenen Shows vier Wochen durch die größten Veranstaltungshallen Deutschlands und spielte im Rahmen von Europas erfolgreichster Turnschau Feuerwerk der Turnkunst vor über 220.000 Zuschauern. In den Jahren 2016 und 2017 waren die DDC erneut auf Tournee, diesmal an der Seite von Florian Silbereisen und weiteren Stars. Bei der Tour „Das Beste der Feste“ und „Das große Schlagerfest“ zeigte die DDC einmal mehr ihre Unterhaltungskünste auf höchstem Niveau. Beim Internationalen Circusfestival YOUNG STAGE in Basel gewannen die Weltmeister den begehrten Publikumspreis und den Sonderpreis des Circus Roncalli. Im September 2016 konnten die Breakdanceweltmeister ihr zweites Cross-Over-Projekt „Fuck You Wagner!“ zusammen mit Echo-Preisträger Christoph Hagel an den Start bringen.

 

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen der Internationalisierung. Auftritte in den USA, Kanada, Österreich, der Schweiz, Belgien, Litauen, Italien und Griechenland, zahlreiche Fernsehproduktionen und der Sieg bei der SAT.1 Sendung „It‘s Showtime - Das Battle der Besten“ unterstreichen die einmalige Entwicklung der DDC.


Der Name


Eine der am häufigsten gestellten Fragen ist jene nach dem Namen „Dancefloor Destruction Crew“. Dieser führt auf das Jahr 1999 zurück, als sich erstmals ein paar Jungs zum regelmäßigen „Breaken“ getroffen haben. Deren erste Heimat war das damalige Jugendhaus in Schweinfurt, in dem sie so lange trainierten, bis ihnen irgendwann die Kündigung ins Haus fatterte.

Die Begründung: durch das Breakdance-Training würde der Parkett-Boden kaputtgehen! Die Jungs nahmen es locker, sicherten sich kurze Zeit später in der Tanzschule Pelzer neue Trainingsmöglichkeiten und hatten ihren Namen gefunden: Dancefloor Destruction Crew. Die Tanzboden-Zerstörer-Truppe!


Die Marke


Im Jahr 2013 wurde aus der DDC die heutige „DDC Entertainment GmbH & Co. KG.“ und somit eine eigene Firma und Marke. Innerhalb dieses Unternehmens bilden vier Sparten die komplette Bandbreite der Angebote ab.

 

DDC Breakdance ist die Heimat der Showgruppe und der zahlreichen unverwechselbaren Shows der DDC, ob Gala, Dinner oder abendfüllende Shows. Kreativität, Akrobatik und Witz sind die Merkmale der Shows, mit denen sich die DDC bekannt gemacht hat.

 

Im Bereich der DDC Produktionen werden die kleinen & großen Shows wie beispielsweise „Breakin´ Mozart“ entwickelt. Hier entstehen Story, Choreographie, Musik und Kostüme, aber auch die Finanzierung und das Marketing. Genauso produzieren wir regelmäßig Inszenierung für Kunden oder auch TV Shows. 

Ein wichtiges Thema im Unternehmen ist die eigene Nachwuchsförderung. Diese findet in den DDC Workshops statt. In regelmäßigen Kursen trainieren die Tänzer der DDC als Coaches Kinder und Jugendliche und fördern damit die individuellen Talente der nächsten Generation.

 

Darüber hinaus möchte sich DDC vermehrt als kompetenter Ansprechpartner für Künstlervermittlungen, Veranstaltungsplanung und -durchführung empfehlen. So wurde die DDC Agentur gegründet, die bereits mit der Organisation der Splashdiving-Weltmeisterschaft, der Deutschen Breakdance-Meisterschaft oder der Deutschen Blobbing-Meisterschaft beauftragt war. Darüber hinaus vertrauen immer mehr Künstler/Innen und Artisten/Innen auf das Netzwerk der DDC.

 

Alle vier Unternehmensbereiche zusammen bilden die Marke DDC und haben zum Ziel, den gewohnten Ansprüchen an Qualität, Kreativität und Unterhaltung gerecht zu werden!


Teilen